Hilfe & Kontakt

Wiener Straße 150 | 4021 Linz

T +43 (0)5-90909-4026

E employer.branding@wkooe.at | W wko.at

Employer Branding Coaching

Sind Sie auf der Suche nach den passenden Lehrlingen und MitarbeiterInnen?

Möchten Sie sich als ArbeitgeberIn bestmöglich präsentieren?

Dann holen Sie sich jetzt von Ihrem Coach eine geförderte Beratung für die erfolgreiche Teilnahme an der OÖ Job Week von 28.3. bis 2.4.2022.

Nutzen Sie die Beratungsaktion „Employer Branding (EB) Coaching“ der Wirtschaftskammer OÖ von 1.1. bis 25.3.2022, um Ihre Arbeitgebermarke (Employer Brand) zu stärken! Mit passenden Ansätzen, Strategien und Ratschläge werden Sie vom Beraterpool optimal unterstützt, um Ihre Stärken als ArbeitgeberIn zur Geltung zu bringen.

WKOÖ Direktor Dr. Gerald Silberhumer und WKOÖ Präsidentin Mag.ª Doris Hummer

Wie können Sie vom Employer Branding Coaching profitieren?

Probeschnuppern? Speed Dating? Tag der offenen Tür? Betriebsführung?

Es gibt für Unternehmen verschiedene Möglichkeiten, sich professionell als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren.

Welches ist aber das geeignete Werkzeug und wie wird es richtig eingesetzt?

Für die OÖ Job Week erarbeiten Sie gemeinsam mit einem praxisnahen Coach die richtigen Maßnahmen, um passende BewerberInnen anzusprechen und für Ihr Unternehmen zu gewinnen.

Wählen Sie Ihren Coach aus diesem Employer Branding Beraterpool* und fordern Sie ein Beratungsangebot für den Förderantrag an.

 

*Es werden ausschließlich Beratungsleistungen von Professionisten aus diesem Employer-Branding-Beraterpool gefördert.

Gefördert werden ausschließlich Unternehmen:

  • mit Firmensitz und Standorten in Oberösterreich,
  • mit dem Vorhaben, an der OÖ Job Week 2022 teilzunehmen und
  • mit einer aktiven Mitgliedschaft der Wirtschaftskammer OÖ.

Zudem müssen sich die Förderwerber in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen befinden sowie einer dieser gelisteten Fachorganisationen angehören.

Gefördert werden 50 % jedoch max. 600,00 EUR  des Beratungshonorars laut Coachingangebot (im Antrag angeführten Plankosten).

Ist das tatsächlich verrechnete Beratungshonorar (in der Abrechung angeführten Istkosten) unter den Plankosten, erfolgt die Berechnung der Förderung auf Basis der Istkosten.

Aufgrund der begrenzten Fördermittel werden zudem eingehende Anträge chronologisch bearbeitet und berücksichtigt. 

Achtung:

Reisekosten, Spesen und sonstige Auslagen sind nicht Gegenstand der Förderung. 

Schritt 1: Führen Sie den Selbstcheck durch, um festzustellen ob Ihr Unternehmen grundsätzlich förderbar ist.

Schritt 2: Wählen Sie Ihren Coach aus dem Employer Branding Beraterpool.

Schritt 3: Nehmen Sie Kontakt mit dem Coach auf und fordern Sie ein Beratungsangebot für die Förderbeantragung an.

Schritt 4: Geben Sie im Zeitraum von 1.1. bis 25.3.2022 alle erforderlichen Daten unter "Meine Förderungen" nach dem Login an,

                laden Sie das Beratungsangebot hoch und reichen Sie den Förderantrag elektronisch ein.

 

Der Status Ihrer Förderung können Sie jederzeit online über "Meine Förderungen" abrufen.

 

*Achtung:

Sowohl der positive Selbstcheck als auch ein angenommener Förderantrag sind noch KEINE Förderzusage.

Schritt 1: Loggen Sie sich rechts oben unter Login ein.

Schritt 2: Starten Sie unter "Meine Förderungen" die Abrechung für "Employer Branding Coaching" ("Aktionen"/"Abrechung starten")

Schritt 3: Upload der geforderten Unterlagen (Rechnung und Zahlungsnachweis) von 26.3. bis 31.5.2022

Schritt 4: Nach positiver Prüfung erhalten Sie die Förderzusage mit dem Förderbetrag per E-Mail.

Ist mein Employer Branding Coaching förderbar? - SELBSTCHECK

Machen Sie den kurzen SELBSTCHECK und erfahren Sie umgehend, ob Ihr Coaching grundsätzlich förderbar ist. 

 

Jetzt beantragen